News

JETZT TEAM ANMELDEN!

Im August 2024 geht das Wasserball-Plauschturnier in die 48. Runde! Verpass die Chance auf einen unvergesslichen Event nicht und melde dich jetzt an

 

(Klicke auf das Bild um zur Anmeldung zu gelangen)

Kantonale Schüler-Schwimmmeisterschaft 2024 - 14 Medaillen für die Frösche

Am Mittwoch, dem 26. Juni 2024, fand die jährliche kantonale Schüler-Schwimm-Meisterschaft im Freibad Lättich statt, mit über 200 sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler. 

 

Der SC Frosch Aegeri war mit 22 jungen Schwimmerinnen und Schwimmern vertreten, die ihr Können unter Beweis stellten und insgesamt 12 Medaillen errangen – eine herausragende Leistung!

 

Ab 14:30 Uhr begannen die Teilnehmenden selbstständig mit dem Einschwimmen, bevor um 15:00 Uhr der Startschuss für die Wettkämpfe fiel. Nach den Staffelwettkämpfen folgten die Siegerehrungen, bei denen die stolzen Gewinner ihre Medaillen in Empfang nahmen.

 

Die jungen Frösche zeigten beeindruckende Leistungen. Im Wettkampfprogramm standen 25m und 50m Freistil sowie eine Staffel über 6x50m Freistil. Die Teilnehmenden traten in gemischten Gruppen an, wobei lizenzierte und nicht-lizenzierte Schwimmer*innen getrennt bewertet wurden. Das sorgte für zusätzliche Spannung, denn die Platzierung in den Vorläufen hatte nicht immer Einfluss auf die Endwertung.

 

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war die Einführung der Kategorie „special competition“, die im Hinblick auf die im Jahr 2026 im Kanton Zug stattfindenden Special Olympics National Summer Games ins Leben gerufen wurde. Livia Landtwing von der Heilpädagogischen Schule und David Ambühl vom Schulhaus Wiesental starteten in dieser Kategorie und sorgten bei ihrem Einsatz über 25m Freistil für eine aussergewöhnliche Stimmung.

 

Am Ende des Tages freuten sich die Jungfrösche über 12 Medaillen in den Einzelwettkämpfen und zwei weitere in den Staffeln! 

 

Wir sind stolz auf die super Leistungen unseres Nachwuchs und gratulieren herzlich!

 

 

mehr lesen

Finals der Schweizer Meisterschaft U13 2024

AQUAFROSCH IST ERNEUT SCHWEIZERMEISTER!!!

 

Lies hier die detaillierten Matchberichte, made by Simone, des Halbfinale gegen Lausanne sowie des Finalspiels gegen Carouge! 

mehr lesen

Aquafrosch U15 holt Silber !

Dramatisches Finale in Lugano: Die U15-Meisterschaft endete mit einem knappen Sieg für Lugano - somit gab es Silber für Aquafrosch. 

mehr lesen

SCFA Gin-Abend 14. Juni 2024 inkl. EM Spiel

Am Freitag, 14. Juni 2024 findet der diesjährige SCFA Gin-Abend statt!

 

Erkundige die faszinierende Welt des Gins, kreiere diene eigenen leckeren Gin-Cocktails und geniesse einen Abend in geselligen Atmosphäre mit uns, im Clubhaus des SC Frosch Aegeri.

 

An diesem Abend findet auch das EM-Eröffnungsspiel Deutschland - Schottland statt, weshalb wir dies natürlich mit einem Beamer übertragen.

 

Gin & Fussball, klingt klasse, nicht? Der Anlass ist öffentlich, komm also auch du vorbei und stosse mit uns an! :) 

 

 

Die Damen sichern sich den Playoff-Platz !

Am 2. Juni 2024 sicherten sich die Damen in einem spannenden Rückspiel gegen Lausanne den Sieg und somit auch den Einzug in die Playoffs!

mehr lesen

Matchtime für die U15 in Nyon

Erfolgsserie fortgesetzt: Die U15 von Aquafrosch steht nach klaren Siegen gegen Nyon und Genf noch immer an Tabellenspitze. Wo die Final 6 ausgetragen werden, ist noch offen.  

mehr lesen

Finals U13 und U15: wir kommen!

Matchtime für U13 und U15 in Lugano – 4 Spiele = 4 Siege !

Aquafrosch's U13-Team dominierte in zwei Spielen mit herausragenden Siegen, während die U15 trotz Schwierigkeiten ihre Matches knapp gewann. 

mehr lesen

Herren: Niederlage gegen Dietikon

Die Herren traten am 16. Mai 2024 zum Auswärtsspiel in Dietikon an, was auf den ersten Blick und in Anbetracht der letzten Saison eigentlich eine einfache Aufgabe darstellte. Der WSC Dietikon konnte sich aber auf diese Saison auch über einige neue Verstärkungen freuen. Die Mannschaft der Zürcher ist neu mit diversen zurückgetretenen Nationalspielern auf einem neuen Leistungsniveau. Was unsere Herrenmannschaft in der ersten Hälfte des Spiels auch gnadenlos zu spüren bekam. Zur Halbzeit stand es bereits 14:3 für die Gastgeber. Die Herren des SCFA konnten diesen Schock aber in der Halbzeitpause etwas verdauen und gestalteten das Spiel folgend ausgeglichener. Die zweite Hälfte des Spiels konnte der SCFA gar mit 10:8 für sich entscheiden. Der eingefangene Rückstand zu Beginn des Spiels konnte aber nicht mehr aufgeholt werden, das Endresultat lautet 22:13 für das Heimteam aus Dietikon. Für die nächsten Partien gegen die Stadtmannschaft Zürich und Baden muss die Herrenmannschaft ein Mittel finden um den Start der Spiele erfolgreicher zu gestalten.

Trainingslager Szolnok

Du willst wissen was unsere Frösche in Szolnok so tun? Dann lies hier das Tagebuch made by Simone zum Nachwuchs-Trainingslager vom 21.4-24 - 27.4.24:

mehr lesen