News

Impressionen vom "PlaTu light"

Das reguläre Plauschturnier (PlaTu) fiel auch dieses Jahr coronabedingt aus. Aber es zum zweiten Mal ersatzlos zu streichen kam nicht infrage. Auf breiten Wunsch hin haben Torben, Fipo, Bebbie Iten (am Grill), Christian Volken, Kuki und Hannes ein PlaTu light aus dem Boden gestampft. Rund 20 unerschrockene Wasserballerinnen und Wasserballer fanden den Weg ins Birkenwäldli und stellten sich der waghalsigen Frosch-Challenge. 

mehr lesen

U20-Damen - Zweiter Platz in der Meisterschaft!

Grandios und grossartig - nur so kann man die Leistung der U20-Damen am vergangenen Sonntag in Basel beschreiben! Die Spielgemeinschaft SC Zug Women - bestehend aus Spielerinnen des SC Frosch Aegeri und des SC Zug - erreichte nämlich den zweiten Platz in der Meisterschaft. Zwar knapp am Schweizermeistertitel vorbeigeschrammt, aber punkto Biss, Wille, Teamgeist und Spielintelligenz definitiv ganz vorne mit dabei. Wir gratulieren euch herzlich und sind stolz auf euch! 🥳💪❤️

Gery Fülöp im Interview

Letzte Woche gab Gergely «Gery» Fülöp bekannt, dass er sich per sofort vom Amt als Damentrainer und per Ende Jahr von seinen Vorstandstätigkeiten zurückziehen wird. Künftig wird er sich auf die U11 und U13 fokussieren. Warum traf er diese Entscheidung?

mehr lesen

Gery Fülöp fokussiert sich künftig auf die U11 und U13

Nach Absprache mit dem Team hat sich Gergely Fülöp entschieden, sein Amt als Damentrainer per sofort niederzulegen und sich als Trainer künftig ausschliesslich der U11 und U13 zu widmen. Als kurzfristige Übergangslösung trainieren die Damen mit dem SC Zug. Der SC Frosch Aegeri ist mit mehreren Personen im Gespräch, die künftig als Damentrainer infrage kommen könnten. 

 

Gery hat Ausserordentliches geleistet und sich sehr stark für die Spielerinnen eingesetzt - als Trainer, vor allem aber auch als Mensch. Das zeigen die Rückmeldungen aus dem Damenteam. Gerade während der Corona-Zeit ging sein Einsatz weit über das normale Mass hinaus. So gab es praktisch keinen Tag, an dem er nicht im Ägerbad Trainings leitete oder sich - neben Job, Familie und Weiterbildung - für den Verein einsetzte. Um sich vollends auf die U11 und U13 konzentrieren zu können, legt Gery per Ende Vereinsjahr zudem sein Amt als Sportchef nieder. 

 

Der Vorstand und das Damenteam bedauern Gerys Entscheidung sehr, freuen sich aber auch, dass er sich entschieden hat, künftig sein ganzes Herzblut auf eine Tätigkeit im Verein zu fokussieren. Damen und Vorstand (und sicherlich viele weitere) wünschen ihm das Beste für die kommenden Aufgaben beim SC Frosch Aegeri

 

Über die konkreten Gründe für seinen Entscheid spricht Gery ausführlich nächste Woche in einem Interview.

Plauschturnier abgesagt

Aufgrund der unsicheren Entwicklung bezüglich Corona und der umfangreichen Auflagen haben wir vom Vorstand gemeinsam mit dem Organisationskomitee (OK) des Plauschturniers (PlaTu) entschieden, das diesjährige Plauschturnier abzusagen.

 

Wir bedauern sehr, dass es - wie bereits letztes Jahr - nun auch dieses Jahr wieder einen Sommer ohne PlaTu geben wird.
All jenen, die bis hierhin schon viel Herzblut und Gehirnschmalz investiert haben sei gesagt: Herzlichen Dank, das schätzen wir sehr! Die Mühe war nicht umsonst - nächstes Jahr können wir auf die vielen Ideen und Überlegungen zurückgreifen. Sie liegen ja quasi schon in der Schublade bereit.

Beste Grüsse

Vorstand: Timo (auch OK PlaTu) , Annie (auch OK PlaTu) Marc, Geri, Sarah und Tim

OK PlaTu: Ralf, Phippo, Torben, Erich und Marc Meienberg, Rebecca, Marco, Hannes, Sofia

Herren NLB - ein Spiel zum vergessen

Nein, es war definitiv nicht der Nachmittag für die Frösche! Die Aegerer kassieren gegen Bissone eine deutliche 9:25 Niederlage. Schon nach dem Startdrittel war klar, dass es in diesem Spiel wohl nichts zu holen gibt. Spätestens bei Spielmitte war die Partie entschieden.  

 

Aegeri bietet sich nun im letzten Saisonspiel gegen Lugano II am Freitag 25. Juni im Aegeribad die Chance auf einen versöhnlichen Saisonabschluss. 

mehr lesen

Damen NL - Sekundendrama im letzten Saisonspiel

 

Was für ein Drama in Lausanne! Den Sieg vor Augen, geben die Zug Aegeri Women in Führung liegend den Punktgewinn in der letzten Minute noch aus der Hand. Der Siegtreffer für Lausanne fällt 00:01 Sekunden vor dem Abpfiff!! 

mehr lesen

Damen NL - Winterthurer Ballhagel

Freibad Lättich. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten erkämpften sich die Damen ab dem zweiten Viertel ins Spiel und forderten ihren Platz ein. Trotz cleverer Spielzüge und einiger Paraden übertrumpften schlussendlich die Damen des SC Winterthur alle Anstrengungen der SC Zug Women.

 

Winterthur gewinnt mit 13 Toren Vorsprung.

 

 

 

mehr lesen

Trotz starker Einzelleistungen: Teams können keinen Sieg nach Hause tragen

mehr lesen

Damen NL - Haut teuer verkauft

Die ZugAegeriWomen müssen sich gestern Abend im Aegeribad dem Team von WBK SM Zürich mit 11:15 geschlagen geben.

 

Das Damen-Team vom SC Zug und dem SC Frosch Aegeri hat dabei eine tolle Leistung gezeigt und seine Haut teuer verkauft. Dennoch hat es zum Sieg noch nicht ganz gereicht.

 

Das nächste Spiel ist am Freitag 11.06.2021 auswärts gegen WK Thun Women.   

mehr lesen