News

Verein - Schön war sie, die Waldweihnachten 2018

In der festlich dekorierten Sibrisbodenhütte (👏😊 danke an Karin Hug-Hausheer von Stiel und Blüte) trafen wir uns am Samstag 8. Dezember, lachten, spielten und freuten uns  über den Besuch des Samichlaus. 


Wir staunten nicht schlecht, als wir erfuhren, dass unser Frosch aus dem Logo abgehauen war, um das schönste Weihnachtsfest zu suchen. Ein leeres Vereinslogo ist natürlich schlecht, also machten wir uns auf die Suche nach ihm. Unterwegs begegneten uns die Wappentiere anderer Mannschaften und forderten uns mit gewieften Minigames heraus. Wir trafen sogar auf ein verloren gegangenes  Rentier des Samichlaus, dessen rote Nase ihm den Weg zurück zum Chlaus nicht mehr weisen konnte - aber wir konnten wir ihm weiterhelfen. Heisse Bouillon, leckerer Schinken und hausgemachter Kartoffelsalat füllten unsere hungrigen Mägen und legten den Grundstein für einen ausgelassenen Abend unter Freunden. 

 

Herzlichen Dank ans Organisationsteam aus den Jugendmannschaften, 

Adriana, Fabio, Gina, Luca, Naomi, Sophia, Tim und Valérie

ihr habt tolle Arbeit geleistet 🏆👏😊

 

Marc & Jonas

 

mehr lesen

1. Mannschaft - zuhause weiter ungeschlagen

Die Frösche gewinnen zuhause zum dritten Mal in Folge und bleiben im Ägeribad ungeschlagen. Nach dem knappen 12:11 Sieg über WBK SM Zürich liegen die Aegerer mit 8 Punkten aus 6 Spielen in der Tabelle auf Rang 2 hinter Leader Kreuzlingen II.

 

Weiter geht es am 10. Januar 2019 mit dem Auswärtsspiel in Zürich Leimbach gegen die Stadtmannschaft.

Das nächste Heimspiel im Ägeribad ist Freitag am 18. Januar 2019. Die Frösche empfangen im Spitzenkampf Leader Kreuzlingen II.  

mehr lesen

Damen NLD - Niederlage gegen die Ostschweizerinnen von WBA Tristar

 

 

Das Damenteam der SG Zug-Ägeri spielte am 1. Dezember im Loreto gegen WBA Tristar. Trotz der Bemühungen und Anstrengungen ging das Spiel klar verloren.

 

Mehr dazu im Bericht von Aline Frey.

mehr lesen

1. Mannschaft - Sieg und Niederlage in der Westschweiz

Im ersten Spiel des Mini-Road-Trips in der Westschweiz gewinnen die Frösche gegen Lausanne Natation 13:8.
Nach drei Siegen in Folge verlieren die Aegerer das zweite Spiel in der Westschweiz gegen CN Nyon mit 13:15.
Heute Abend folgt mit dem Heimspiel gegen WBK SM Zürich der dritte Streich. Es ist das dritte Spiel innert vier Tagen. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr im Aegeribad. 
mehr lesen

1. Mannschaft - vor intensiven Tagen

Mammutprogramm

Mit drei Spielen innert vier Tagen wartet ein intensives Programm. Erst treffen die Frösche in einem kleinen Road-Trip am Freitagabend auswärts auf Lausanne Natation und tags darauf weiter südlich des Genfersees wartet CN Nyon. Bereits am darauffolgenden Montag geht es weiter mit dem Heimspiel gegen WBK SM Zürich.

 

Mehr dazu und zum letzten Spiel gegen SK Bern jetzt im Interview mit Spielertrainer Gergely Fülöp

mehr lesen

Damen NLD - Steigerung in Nyon - zum Sieg reicht es (noch) nicht

Das Damen-Team der SG Zug/Aegeri kann sich im zweiten Saisonspiel zwar steigern, muss sich in Nyon aber erneut geschlagen geben. Trotz der hohen 11:24 Niederlage ist ein klarer Aufwärtstrend sichtbar. Noch gibt es aber einiges zu verbessern.  

 

Bereits am kommenden Samstagmorgen haben die Wasserballerinnen die nächste Chance zu punkten. Zug/Aegeri empfängt um 10:00 Uhr im Loreto WBA Tristar. Weiter zu den Impression vom Spiel in Nyon.

mehr lesen

1. Mannschaft - zweiter Heimsieg in Folge

Auch das zweite Heimspiel können die Frösche siegreich gestalten und bleiben im Ägeribad ungeschlagen. Mit einem klaren 17:8 gegen den SK Bern holen die Aegerer den zweiten Saisonsieg.

 

Das junge Damen-Team der SG Zug/Aegeri muss in der NLD weiter Lehrgeld zahlen. Das Spiel in Nyon geht mit 24:11 verloren. Spielbericht und Fotos folgen in Kürze.  

mehr lesen

Damen-Team - Zuversicht trotz Startniederlage

Am Samstag bestritten die jungen Wasserballerinnen der SG Zug/Aegeri das erste Meisterschaftsspiel in der NLD gegen CN Nyon.

 

Gegen das Schlusslicht der letzten Saison spielte das Team von Trainer Rafal Wocik zu Beginn gut mit. Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich die Erfahrung der Westschweizerinnen, die den Vorsprung bis auf 8:2 ausbauen konnten. Am Ende stand ein aus Sicht des Heimteams brutales 4:12 Schlussresultat auf der Anzeigetafel.

 

 

 

Doch so deutlich, wie das Resultat es vermuten lässt, war der Unterschied zwischen beiden Teams nicht. Körperlich und auch schwimmerisch vermochten die Zugerinnen gut mitzuhalten. In den Abschlüssen fehlte aber die nötige Effizienz. Bereits nächstes Wochenende beim Auswärtsspiel in Nyon bietet sich die Chance zur Revanche. 

Bilder vom Spiel sowie das Interview zum Spiel mit Ronja Weber und Zoe Maxime Schema sind jetzt online... 

 

Das nächste Heimspiel bestreitet das Damen-Team am Samstag 01.12.2018 um 10:00 Uhr im Hallenbad Loreto, Zug

mehr lesen

1. Mannschaft - Frösche mit Sieg beim Einstand im Ägeribad

Die Frösche zeigen zum Saisonauftakt auswärts gegen den amtierenden NLB-Meister SC Kreuzlingen II eine respektable Leistung, müssen sich aber mit 7:11 geschlagen geben. 

 

Am Samstagabend endet das erste Heimspiel im Ägeribad erfolgreich. Die Frösche gewinnen gegen Lugano NPS II klar mit 19:13.

 

Hier gibt's den Spielbericht, Bilder und Stimmen zum Spiel

mehr lesen

Generalversammlung 2018 - das Fazit fällt positiv aus

 

 

Am Freitagabend 19. Oktober 2018 versammelten sich die Frösche im Restaurant Lago im Aegeribad zur

ordentlichen Generalversammlung. Unter der Leitung von Vereinspräsident Timo Koller zogen die Frösche Bilanz aus einem intensiven, ereignisreichen und für die Zukunft des Traditionsvereins wegweisenden Vereinsjahr. Das Fazit fällt insgesamt positiv aus. 

Die Themen in der Zusammenfassung:

 

mehr lesen