News

Ungewissheit für die 46. Ausgabe des Wasserball Plauschturniers

Vom Freitag 28. bis Sonntag 30. August 2020 soll auch dieses Jahr im Birkenwäldli Wasserball gespielt werden. Aber wie auch für viele andere Vereine und Veranstaltungen stellt die aktuelle Situation mit dem COVID-19 den SC Frosch Aegeri vor eine Ungewissheit.

 

Die Vorbereitungsarbeiten des Organisation Komitee zur 46. Ausgabe des Wasserball Plauschtunier laufen bereits auf Hochtouren. Doch die aktuelle Situation mit dem COVID-19 und die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit lassen uns noch im Ungewissen. Das Veranstaltungsverbot von bis zu 1000 Personen wurde vom Bundesrat bis auf Ende August 2020 festgesetzt. Des Weiteren gilt nach wie vor die Einhaltung von einem Sicherheitsabstand von 2 Metern.

 

Entscheid aufgeschoben

Ob und wie weit diese Restriktionen in den kommenden Tagen und Wochen gelockert werden, sind entscheidend für den SC Frosch Aegeri und die Durchführung der 46. Ausgabe des Wasserball Plauschturniers. Der Bundesrat wird voraussichtlich am 7. Juni zu diesen Restriktionen neu kommunizieren. Bis dahin hat sich das OK entschlossen, keinen definitiven Entscheid zur Durchführung des Plauschturniers zu treffen, denn die Gesundheit der Teilnehmer und Festbesucher stehen an oberster Stelle.

 

OK bleibt positiv

Wir lassen uns aber nicht entmutigen und haben weiterhin die Hoffnung, dass wir vom 28. bis 30. August mit der Bevölkerung vom Ägerital unser geliebtes Fest durchführen können. Daher reservieren Sie sich das Wochenende bereits in der Agenda für unseren Event.

 

Wir werden hier laufend zur Durchführung des Plauschturniers informieren.

 

Corona-Virus: Wie es beim SC Frosch weitergeht

Liebe Mitglieder, Freunde, Fans und Sponsoren des SC Frosch Ägeri

 

Wir möchten euch über die aktuelle Situation informieren und wie es weitergehen wird.

 

Meisterschaften

  • 1. Mannschaft NLB und Damen NLD: Die Meisterschaften der 1. Mannschaft in der NLB und der Damen in der NLD wurden am 08.05.2020 definitiv gestoppt und abgebrochen. Dies betrifft auch den Cup.
  • 2. Mannschaft: Aktuell geht der Verband davon aus, dass die Spiele der Regionalligen stattfinden werden. Wir gehen aber davon aus, dass  auch diese Ligen dem Corona-Virus zum Opfer fallen werden. Wir informieren, sobald neue Informationen vorliegen.
  • U20 Damen: Auch hier könnte die Meisterschaft noch zu Ende gespielt werden. Eventuell  würde im August das letzte Spiel der U20 Damen der SG Zug/Ägeri gegen Winterthur (um den Gewinn der Meisterschaft) ausgetragen werden. Wir informieren, wenn neue Informationen vorliegen.

Allgemeiner Trainingsbetrieb

Trotz der Absage der Meisterschaften starten wir diese Woche wieder mit den Trainings der 1. Mannschaft, Damen und der Jugendteams. Diese finden selbstverständlich unter Berücksichtigung und Einhaltung der Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit BAG statt. Zu diesen Trainings wurde auch ein Schutzkonzept erarbeitet, welches durch den Präsidenten und den Jugendverantwortlichen geprüft und abgesegnet wurden. 

Der Fokus dieser Trainings liegt im Bereich Kraft, Kondition und Koordination. Die Trainings finden im Freien statt. Die Spielerinnen und Spieler wurden durch die Trainer entsprechend informiert.

 

Wir planen ab dem 08. Juni wieder mit dem Wassertraining beginnen zu können. Wir sind in diesbezüglich in stetigem Kontakt mit dem Ägeribad.

Sobald es die Temperaturen zulassen, rückt der Ägerisee als Trainingsort wieder in den Blick. 

 

Plauschturnier

Wie ihr alle wisst, planen wir das Plauschturnier am Wochenende vom 28.-30. August 2020 durchzuführen. Die Restriktionen des Bundes sehen vor, dass Veranstaltungen über 1000 Personen bis Ende August verboten sind.

Aktuell laufen Abklärungen, ob unser Anlass auch darunter fallen würde. Wir hoffen fest, dass wir das PLATU durchführen können und zusammen mit der Bevölkerung des Ägeritals hoffentlich ein Stück Normalität feiern können.

OK-Präsident Ralf Flückiger fällt den definitiven Entscheid über die Durchführung in Absprache, mit dem Vereinspräsidenten und dem restlichen OK sowie entlang der neuesten Richtlinien des Bundes, am 06. Juni. Wir informieren erneut.

 

Liebe Grüsse

Euer Vorstand

Corona-Virus: Ab sofort keine Trainings und Matches mehr

Infolge der zugespitzten Lage in der Schweiz bezüglich des Corona-Virus hat der Bundesrat heute Freitag 13. März die Massnahmen verschärft. Dadurch soll die Verbreitung des Virus eingeschränkt und die Risikogruppen in der Bevölkerung geschützt werden.

Der Vorstand des SC Frosch hat  - in Abstimmung mit den Weisungen des Bundes und des Wasserballverbandes Swiss Aquatics Waterpolo - entschieden, dass keine Trainings und Matches mehr stattfinden. Diese Weisung betrifft alle Teams des SC Frosch Aegeri, in allen Altersklassen. Die Weisung tritt ab sofort, heute Freitag 13. März 17:30 Uhr in Kraft. Sie gilt bis auf Widerruf.

mehr lesen

Damen U20 - Siegeszug hält an - Titel in Reichweite

 

Nach einem weiteren äusserst erfolgreichen Spieltag mit drei Siegen, steht das U20 Damen-Team SG Zug/Aegeri weiter an der Tabellenspitze.

 

 

 

 

Mit einem weiteren Sieg gegen Winterthur U20 kann sich das Team vorzeitig den den U20 Schweizermeister-Titel sichern. Das entscheidende Spiel ist auf den 9. Mai in Winterthur angesetzt. 

mehr lesen

Damen NLD - wieder eine knappe Niederlage gegen Lausanne

 

Nach einer kurzweiligen Fahrt und einigen Sonnenstrahlen in Lausanne, stieg das motivierte Damenteam für das Rückspiel gegen Lausanne am 07. März ins Wasser.

 

Eine enge und spannende Partie endete erneut zu Gunsten der Gegnerinnen.  

mehr lesen

1. Mannschaft - Frösche punkten in der Fremde

Im Rahmen eines kleinen Roadtrips in die Westschweiz nahmen die Aegerer am Freitag die Fahrt nach Lausanne unter die Räder genommmen und holten sich den ersten Sieg.

 

Tags darauf in Nyon bleiben die Frösche dann aber chancenlos und verlieren klar. 

mehr lesen

Damen U20 - die ersten Saisonsiege sind Tatsache

Am Wochenende startete die Meisterschaft der Damen U20 mit den ersten Spielen. Dabei feierte das Team der  Spielgemeinschaft SG Zug/Aegeri gleich ihre ersten beiden Saisonsiege.

 

Mit den Siegen gegen Horgen (12:8) und Nyon (13:6) gelang ein Auftakt nach Mass.

 

Bereits am kommenden Sonntag geht es in der U20-Meisterschaft in Basel weiter. Dort trifft das Team Zug/Aegeri auf WSV Basel, SG SMZ/Aquastar und WK Thun.

mehr lesen

Damen U20 - zwei Einsätze am Wochenende

 

Das U20 Damen-Team ist am Samstag gleich zwei Mal im Einsatz.

 

Die Spielgemeinschaft der beiden Vereine SC Zug und SC Frosch Aegeri bestreitet am kommenden Samstagmorgen zwei Spiele im Zuger Hallenbad Loreto!

 

Das Team freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

 

1. Mannschaft - Belohnung bleibt aus

Die Frösche steigen nach einem intensiven Spiel, in dem die Aegerer viel Moral und Kampfgeist bis zum Schluss bewiesen, auch nach dem Heimspiel gegen Lausanne Natation ohne Punktegewinn aus dem Wasser.

 

Das Spiel am vergangenen Samstagabend ging knapp mit 17:19 verloren.

mehr lesen